Blog

Bundeskriminalamt warnt vor neuem Trick „CEO-Betrug“

So optimieren Sie Ihren unternehmerischen Erfolg

date icon 13. Januar 2016

Das Bundeskriminalamt warnt vor neuer Betrugsform. Die Täter versuchen am Telefon oder per Mail, Unternehmen zu Auslandsüberweisungen zu verleiten.Beim CEO-Trick wird so vorgegangen, dass sich jemand unter Vorspiegelung einer falschen Identität – nämlich als CEO eines bekannten Unternehmens – beim Buchhalter/bei der Buchhalterin des Unternehmens meldet und psychologisch geschickt diese/n zu einer Eilüberweisung drängt. Wie wir hören, wurde dieser Trick bereits bei zehn Unternehmen in Salzburg versucht.

Nach Erlagschein- und Faxüberweisungsbetrug sowie Fällen von Unterschriftenfälschung warnen wir deshalb unsere Mitgliedsunternehmen vor diesem neuen „CEO-Betrugstrick“ und übermitteln die Warnmitteilung des Bundeskriminalamts.

Bitte nehmen Sie die vorliegende Warnung ernst und sensibilisieren Sie auch die zuständigen Personen Ihrer Buchhaltung!

  • Email
  • Tel

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne zu diesem Thema unter info@artus.at

Jetzt informieren