Inhalt:

Mietzahlungen in der Coronakrise

19/3/
2020
Ihr Ansprechpartner zu diesem Thema ist

Aufgrund des sogenannten COVID-19-Maßnahmengesetzes und der darauf basierenden Verordnung wurde das Betreten von Betriebsstätten zum Zwecke des Erwerbs von Waren und Dienstleistungen sowie auch von anderen Orten untersagt.

Was bedeutet das für das Verhältnis Vermieter – Mieter? Ist für den Zeitraum der zwangsweisen Geschäftsschließung eine Miete zu leisten bzw. eine Mietreduktion zulässig?

Das österreichische Allgemeine Bürgerliche Gesetzbuch (ABGB) sieht für Fälle der Unbrauchbarkeit bzw. Nichtbenützbarkeit von Mietobjekten in Folge eines sogenannten „außerordentlichen Zufalls“ (dazu gehören auch Seuchen und Pandemien) Sonderregelungen in den Bestimmungen der §§ 1104 ff ABGB vor. Dies kann dazu führen, dass im Falle der Nichtbenutzbarkeit in Folge staatlicher Maßnahmen eine vollständige Bestandszinsbefreiung greift. Im Falle einer nur teilweisen Nichtbenutzbarkeit ist von einer anteiligen Mietzinsreduktion auszugehen.

Grundsätzlich wird im Einzelfall zu prüfen sein, ob und in welchem Umfang tatsächlich eine Nutzungsbeschränkung vorliegt. Ob das Mietobjekt aufgrund der zwangsweisen Geschäfts- und Betriebsschließung noch teilweise benutzbar ist oder nicht, und daher nur eine teilweise Mietzinsreduktion argumentierbar ist, wird sich primär nach der Art der aufgrund des Maßnahmengesetzes noch zulässigen Nutzung des Mietobjektes richten.

Hier wäre beispielsweise zu unterscheiden zwischen

Den derzeit vorliegenden Bestimmungen ist zu entnehmen, dass explizit nur das Betreten des Kundenbereichs von Betrieben des Handels und des Dienstleistungsbereichs untersagt wird. Bei der Nutzung von Räumlichkeiten nur als Büro (ohne Kundenkontakt) wird möglicherweise zu unterscheiden sein, ob quasi „freiwillig“ auf „Home Office“ umgestellt wurde oder eine staatliche angeordnete Betriebsschließung vorliegt.

Es ist daher jedenfalls eine Prüfung im Einzelfall unerlässlich, um dann auf Basis der zu erwartenden legistischen Neuerungen eine Beurteilung vornehmen zu können. Generell ist aber wohl in einer Vielzahl von Fällen von einer gänzlichen Mietzinsbefreiung auszugehen.

Bei Fragen wenden Sie sich an info@artus.at.

Stand: 19.3.2020

Schlagworte: , ,

Es wird darauf hingewiesen, dass trotz sorgfältiger inhaltlicher Prüfung keine Haftung oder Gewährleistung für die auf dieser Website veröffentlichten Informationen übernommen werden kann. Diese sind lediglich allgemeiner Natur und können eine Beratung im Einzelfall nicht ersetzen.

Weiterempfehlen

Comments are closed.

Persönliche Beratung

Unser Team freut sich
auf Ihre Anfrage

Wolfgang Schmid

Mag. Wolfgang Schmid

Partner, Steuerberater

T: +43-1-5137900-0

Jetzt kontaktieren

Neueste Blogbeiträge

27.3.20 - Härtefallfonds Der von der Bundesregierung beschlossene und von der Wirtschaftskammer verwaltete Härtefallfonds nimmt nun konkrete Züge an. Ab 27.3.2020, 17 Uhr können Anträge dafür gestellt werden. Auch wenn die Abwicklung über die Wirtschaftskammer erfolgt,... mehr lesen... 27.3.20 - 2. COVID-19-Gesetz Auf Grund der aktuellen Lage hat die Regierung am 22.3.2020 ein weiteres Hilfspaket verabschiedet, um Unternehmen in der Coronakrise zu unterstützen. Die meisten Maßnahmen treten spätestens mit Jahresende wieder Außerkraft, wobei in zahlreichen... mehr lesen...

Veranstaltungen

ARTUS WEBINAR: Aktuelles zu Förderungen -... Am 26.3. erfuhren die TeilnehmerInnen in unserem Live-Webinar „Aktuelles zu Förderungen“ von unseren Experten Tomislav Stipic, BSc & Gerhard Kargl, LLM, alles Wissenswerte zu Förderungen, Liquiditätsrechnungen und Insolvenzrecht in der... mehr Informationen... ARTUS WEBINAR: Aktuelles zu Förderungen Am 26.3. erfuhren die TeilnehmerInnen in unserem Live-Webinar „Aktuelles zu Förderungen“ von unseren Experten Tomislav Stipic, BSc & Gerhard Kargl, LLM, alles Wissenswerte zu Förderungen, Liquiditätsrechnungen und Insolvenzrecht in der... mehr Informationen...

Independent Member of BKR International

Kontakt | Impressum | Nützliche Links | Datenschutz

Folgen Sie uns auf: Facebook LinkedIn Xing Twitter


nach oben
Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren