Inhalt:

Rechnungsmerkmale – Die ordnungsgemäße Rechnungsausstellung

11/10/
2017
Ihr Ansprechpartner zu diesem Thema ist

Im Zusammenhang mit der Ausführung von Umsätzen hat sich ein Unternehmer die Frage zu stellen, welche Formvorschriften bei der Rechnungsausstellung zu beachten sind. Diese Vorschriften sind vor allem für den Vorsteuerabzug von Bedeutung, der an das Vorliegen einer ordnungsgemäßen Rechnung anknüpft.

Grundsätzlich müssen Rechnungen die folgenden Formvorschriften aufweisen (Mindestangaben):

Bitte beachten Sie, dass bei einer Rechnung, dessen Gesamtbetrag EUR 10.000,00 brutto übersteigt, zusätzlich die UID Nummer des Leistungsempfängers bzw. des Abnehmers der Lieferung anzuführen ist.

Für Kleinbetragsrechnungen (Gesamtbetrag der Rechnung maximal EUR 400,00 brutto) ist es ausreichend, wenn die Rechnung folgende Merkmale erfüllt:

Diese Vereinfachungsbestimmungen gelten jedoch nicht, wenn es sich um eine innergemeinschaftliche Lieferung handelt. Diese Rechnungen müssen jedenfalls einen Hinweis auf die Steuerbefreiung sowie die UID-Nummer des liefernden Unternehmers und des Abnehmers enthalten.

In Zeiten der Digitalisierung ist des Weiteren auf die erforderlichen Kriterien einer elektronischen Rechnung einzugehen. Bei einer elektronischen Rechnung handelt es sich um eine Rechnung, die in einem elektronischen Format ausgestellt sowie empfangen wird (z.B. Email, Telefax). Eine elektronische Rechnung gilt als Rechnung, sofern zusätzlich zu den oben angeführten Formvorschriften, den folgenden Kriterien entsprochen wird:

Sofern Sie die Rechnung sowohl elektronisch (z.B. per Email) als auch in Papierformat übermitteln, ist auf der Rechnung auf die Mehrfachübermittlung hinzuweisen, damit eine mehrfache Umsatzsteuerschuld aufgrund der Rechnungslegung vermieden wird.

Haben Sie noch Fragen? ARTUS hilft Ihnen gerne bei der Erstellung einer ordnungsgemäßen Rechnung ((info@artus.at)!

Schlagworte: , , , , , ,

Relevante Beiträge

Es wird darauf hingewiesen, dass trotz sorgfältiger inhaltlicher Prüfung keine Haftung oder Gewährleistung für die auf dieser Website veröffentlichten Informationen übernommen werden kann. Diese sind lediglich allgemeiner Natur und können eine Beratung im Einzelfall nicht ersetzen.

Weiterempfehlen

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Persönliche Beratung

Unser Team freut sich
auf Ihre Anfrage

Falko Schmid

Mag. Falko Schmid

Steuerberater, Prokurist

T: +43-662-851287-0

Jetzt kontaktieren

Neueste Blogbeiträge

11.1.18 - Beschäftigungsbonus endet mit 31.1.2018 Die neue Bundesregierung hat am 1.1.2018 die Redimensionierung des Beschäftigungsbonus beschlossen. Anträge (Anm. gilt sowohl für Erstantragstellungen wie auch für Nachmeldungen von zusätzlichen Beschäftigungsverhältnissen) können nur noch bis zum... mehr lesen... 10.1.18 - Die Selbstanzeige – So erlangen Sie unter... Die Selbstanzeige bietet Ihnen die Möglichkeit, unter Straffreiheit wieder Steuerehrlichkeit zu erlangen. Welche Voraussetzungen müssen grundsätzlich erfüllt sein, damit die Selbstanzeige strafbefreiende Wirkung entfaltet? Was ist bei der... mehr lesen...

Veranstaltungen

Fit für die Datenschutzgrundverordnung am 15.... Ab 25. Mai 2018 tritt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft und ist unmittelbar in Österreich anwendbar. Verschärfte datenschutzrechtliche Regelungen und empfindlich hohe Strafdrohungen forcieren Vorstände, Geschäftsführer,... mehr Informationen... Neuerungen im Arbeitsrecht Das Jahr 2017 hat zahlreiche arbeitsrechtliche Neuerungen mit sich gebracht. Im Dickicht aus Gesetzgebung und Rechtsprechung ist es nicht immer leicht, den Überblick zu bewahren. Ab wann sind welche Regelungen anzuwenden? Wie kann schon jetzt... mehr Informationen...

Independent Member of BKR International

Kontakt | Impressum | Nützliche Links

Folgen Sie uns auf: Facebook Google+ Xing Twitter


nach oben
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren