Blog

SEPA: EU-Kommission will Übergangsfrist bis 31. Juli 2014 verlängern

Allgemeines

date icon 10. Januar 2014

Wie EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier in einer Pressemitteilung gestern verlautbart hat, soll auf Grund der nach Meinung der EU-Kommission zu langsamen SEPA-Umsetzung die Übergangsfrist um sechs Monate verlängert werden, so dass bis zum 31. Juli 2014 auch noch weiterhin Zahlungen ohne Verwendung von IBAN und BIC zulässig sein sollen.

Siehe dazu folgende Links:

Pressemitteilung EU-Kommission 9. Jänner 2014

stellvertretend einige Zeitungsartikel zu diesem Thema:

Weitere Details zu SEPA finden Sie unter unserem Blog-Artikel vom 4. Dezember 2013.

Mehr aus dieser Kategorie Mehr von diesem Autor

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne zu diesem Thema unter info@artus.at

Jetzt informieren