Inhalt:

Artikel mit dem Schlagwort ‘Grundstücksveräußerung’

18/04/
2019
Wenn eine private Grundstücksveräußerung Verluste bringt

2018 wurde die Verlustausgleichsmöglichkeit mit Einkünften aus Vermietung und Verpachtung eingeschränkt. Seit dem 1.4.2012 unterliegen Gewinne aus der Veräußerung von privaten Grundstücken der 30 prozentigen Immobilienertragsteuer (ImmoESt). Der Veräußerungsgewinn oder Verlust wird dabei durch...

mehr lesen...

04/06/
2018
ImmoEst: Wann greift die Hauptwohnsitzbefreiung

Private Grundstücksveräußerungen unterliegen seit 1.4.2012 grundsätzlich der ImmoESt. Sämtliche Immobilien, für die am 31.3.2012 die 10-jährige Spekulationsfrist noch nicht abgelaufen war (nach 31.3.2002 erworben und somit am 31.3.2012 noch „steuerverfangen“ waren) unterliegen seit 1.4.2012...

mehr lesen...

02/06/
2016
Befreiung vom Eigenheim und Größe des Grundstücks

Das Bundesfinanzgericht entschied sich für die Unabhängigkeit der Begrenzung von der Größe des Grundstücks betreffend die Nutzung der Befreiung vom Hauptwohnsitz. Jetzt gilt es geduldig zu bleiben und auf die Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs zu warten, wie dessen Reaktion bzw. Ergebnis...

mehr lesen...

02/06/
2015
Trotz Schenkung einer Immobilie kann dennoch ImmoESt anfallen

Wenn mit der Liegenschaftsübertragung auch Verbindlichkeiten übergehen, ist der Wert dieser Verbindlichkeiten im Verhältnis zum gemeinen Wertes des Grundstückes dafür entscheidend, ob der Erwerb der ImmoESt unterliegt. (mehr …)

mehr lesen...

29/05/
2015
Update zur Steuerreform 2015/16 – Immobilienbesteuerung NEU – Teil 2: Immobilienertragsteuer und Abschreibung

Update zur Steuerreform 2015/16, Begutachtungsentwurf vom 19.5.2015, Teil 4: Ab 1.1.2016 wird bei Grundstücksveräußerungen der besondere Steuersatz von 25% auf nunmehr 30% angehoben werden. Diese Regelung betrifft auch Altfälle. Gleichzeitig kommt es durch die Abschaffung des...

mehr lesen...

28/08/
2014
Immobilienertragsteuer durch Aufwendungen reduzierbar?

! Wichtig für alle, die seit dem 1.4.2012 eine Immobilie verkauft haben ! Mit Beschluss vom 23.6.2014 hat das Bundesfinanzgericht (BFG) beim Verfassungsgerichtshof (VfGH) ein Gesetzesprüfungsverfahren hinsichtlich der Verfassungskonformität der Regelung über das Abzugsverbot bestimmter...

mehr lesen...

01/07/
2013
ImmoESt: Ab wann wird der Grundstücksverkauf zum gewerblichen Handel?

Seit dem 1.4.2012 unterliegen Gewinne aus Grundstücksveräußerungen der neuen Immobilienbesteuerung. Der Sondersteuersatz iHv 25% aus der Veräußerung von Immobilienvermögen steht aber nur dann zu, wenn es sich um sogenannte „private“ Grundstücksveräußerungen von natürlichen Personen handelt –...

mehr lesen...

18/06/
2013
Private Grundstücksveräußerungen im Ausland – steuerliche Auswirkungen in Österreich?

Aufbauend auf unsere Blogreihe zur Immobilienertragsbesteuerung möchten wir im folgenden Artikel auf ausländische Grundstücksveräußerungen näher eingehen. Seit dem 1.4.2012 unterliegen alle privaten Grundstücksveräußerungen in Österreich grundsätzlich der Steuerpflicht. Dabei wird eine...

mehr lesen...

17/06/
2013
ImmoESt bei Kapitalgesellschaften?

Kapitalgesellschaften (GmbH, AG) sind juristische Personen, die Kraft Rechtsform zur Rechnungslegung verpflichtet sind, dem Trennungsprinzip (Trennung Gesellschafter und Gesellschaft) folgen und ihren Gewinn nach § 5 EStG ermitteln. Sie erzielen gem. § 7 Abs 3 KStG zwingend Einkünfte aus...

mehr lesen...

14/02/
2013
Immobiliensteuer – Verlustverwertung im außerbetrieblichen Bereich

Im Rahmen des 1. Stabilitätsgesetzes 2012 wurde bereits ermöglicht, dass bei Anwendung der Veranlagungsoption, Gewinne aus Grundstücksveräußerungen mit Verlusten aus Grundstücksveräußerungen im selben Kalenderjahr ausgleichbar sind. Dies wurde allerdings heftig kritisiert, da es in der Praxis...

mehr lesen...

Persönliche Beratung

Sie wollen ARTUS kennen-lernen? Wir freuen uns!

Jetzt kontaktieren

Neueste Blogbeiträge

18.6.19 - Abzugsfähigkeit von steuerlichen... Steuerberatungskosten können von Unternehmern als Betriebsausgaben bzw. steuermindernd geltend gemacht werden. Unter folgenden Voraussetzungen können sie der Höhe nach unbegrenzt auch von Privaten als Sonderausgaben abgesetzt werden. Es sind... mehr lesen... 12.6.19 - Datenschutzbericht 2018: Wie die DSGVO den... Der aktuelle Datenschutzbericht des Jahres 2018 hat einen besonderen Fokus: Die Datenschutzbehörde DSB liefert erstmals seit Inkrafttreten der DSGVO am 25. Mai 2018 eine Übersicht, wie sich die neue Gesetzeslage ausgewirkt hat. Der Trend dabei:... mehr lesen...

Veranstaltungen

ARTUS Seminar: Fehler und Fallen im... Unternehmerische Entscheidungen haben oftmals arbeitsrechtliche Konsequenzen, die Folgen nach sich ziehen, denen wir uns nicht immer bewusst sind. Mit dem ARTUS Seminar Fehler und Fallen im Arbeitsrecht vermeiden verfolgte unsere... mehr Informationen... GmbH für Ärzte? Rechtliche und steuerliche... Am Dienstag, 16.4.2019, fand in Billrothhaus die Veranstaltung "GmbH für Ärzte? Rechtliche und steuerliche Möglichkeiten zur Optimierung der Ordination" statt. Neben Dr. Oliver Völkel, Rechtsanwalt für Ärzte- und Krankenanstaltenrecht - Stadler... mehr Informationen...

Independent Member of BKR International

Kontakt | Impressum | Nützliche Links | Datenschutz

Folgen Sie uns auf: Facebook LinkedIn Xing Twitter


nach oben
Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren