Inhalt:

So optimieren Sie Ihren unternehmerischen Erfolg

Erfahren Sie Aktuelles und Wissenswertes zur Optimierung Ihres unternehmerischen Erfolges am ARTUS-Steuerblog. Seien Sie stets bestens informiert und auf dem neuesten Stand, was Erfolgsoptimierung für Unternehmen angeht – unser Steuerblog hilft Ihnen bei diesem Vorhaben.

Ein weiteres Thema im Bereich Optimierung des unternehmerischen Erfolgs ist Crowdfunding: Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, was Crowdfunding genau ist und für wen es sich eignet? Diese und andere Fragestellungen werden im ARTUS Steuerblog aufgegriffen und umfassend beantwortet. Vertrauen Sie auf unsere Expertise und informieren Sie sich über Möglichkeiten zur Optimierung Ihres individuellen unternehmerischen Erfolges.

Wir halten Sie aktuell informiert, sodass Sie Vorsorgemaßnahmen treffen können und mit Ihrem Unternehmen auch in Zukunft erfolgreich bleiben.

01/10/
2018
Optimierung der Grunderwerbsteuer bei Übertragung von Liegenschaften im Gesellschaftsvermögen

Holding-Gesellschaften im Vorteil: Bei der Vereinigung oder Übertragung von mindestens 95 % der Anteile an einer Holding-Gesellschaft wird keine Grunderwerbsteuerpflicht ausgelöst. Im Regelfall löst die Vereinigung von 95 % der Anteile an der grundstücksbesitzenden Kapitalgesellschaft in der...

mehr lesen...

28/06/
2018
Betriebsaufgabe und anschließende entgeltliche Betriebsverpachtung

Bei der Betriebsaufgabe und anschließender entgeltlicher Verpachtung, wird in den meisten Fällen angenommen, dass die umsatzsteuerliche Unternehmereigenschaft nicht beendet wird und somit die verpachteten Wirtschaftsgüter keiner Eigenverbrauchsbesteuerung unterzogen werden. Jedoch gibt es auch...

mehr lesen...

23/04/
2018
Online-Abgabenrechner für Erstgründer

Das Finanzministerium hat einen neuen Abgabenrechner speziell für Erstgründer und Kleinunternehmer geschaffen, um sie bei der Kalkulation der zu leistenden Abgaben digital zu unterstützen. Die Sozialversicherung sowie die Einkommensteuer können somit auf einfachem Wege im Voraus berechnet...

mehr lesen...

17/10/
2017
Änderungen der Gewerbeordnung

Vor der Sommerpause konnte sich der Nationalrat auf wesentliche Neuerungen der Gewerbeordnung einigen, die u.a. bürokratische Vereinfachungen, leichteren Gewerbezugang und mehr Nebenrechte bringen sollen. Die wichtigsten Änderungen dieser Novelle sind: (mehr …)

mehr lesen...

10/07/
2017
NEU für alle Unternehmen, die Wertpapiere halten und auch ab 1.1.2018 disponieren möchten

Unternehmen können ab 2018 nur dann Wertpapiergeschäfte durchführen, wenn sie einen sogenannten Legal Entity Identifier (LEI) haben. Dies beruht auf einer EU Verordnung über Märkte für Finanzinstrumente (MiFIR). Beim LEI handelt es sich um eine standardisierte 20-stellige Kennnummer, die weltweit...

mehr lesen...

14/09/
2016
Insolvenz – jedes zweite Unternehmen scheitert an sich selbst

Wer ist schuld am Scheitern eines Unternehmens? Laut einer neuen Studie des KSV 1870 sind 51% der Pleiten auf Managementfehler im oberen Management zurückzuführen. Fehlende bzw. unzureichende Planungen, falsche Kalkulationen, unterschätzte Kostensteigerungen sind bei den heimischen Betrieben die...

mehr lesen...

16/02/
2016
Finanzierungsformen

Gerade in der Phase der Unternehmensgründung stellt sich die Frage nach der Finanzierung. Während bereits bestehende Unternehmen die Wahl haben, sich sowohl innen als auch außen zu finanzieren, können Unternehmensgründer anfangs nur auf die Außenfinanzierung zurückgreifen. Was aber versteht man...

mehr lesen...

13/01/
2016
Bundeskriminalamt warnt vor neuem Trick „CEO-Betrug“

Das Bundeskriminalamt warnt vor neuer Betrugsform. Die Täter versuchen am Telefon oder per Mail, Unternehmen zu Auslandsüberweisungen zu verleiten. (mehr …)

mehr lesen...

13/12/
2015
Der Cashflow – Sind die liquiden Mittel ausreichend?

Bei einer GmbH ist die Führung einer ordnungsgemäßen Buchhaltung sowie die Erstellung eines Jahresabschlusses Pflicht. Der Jahresabschluss bzw. genauer gesagt die Gewinn- und Verlustrechnung gibt Aufschluss darüber, ob im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Gewinn oder Verlust erwirtschaftet wurde. Es...

mehr lesen...

18/06/
2015
Rückstellungsbewertung NEU für Geschäftsjahre nach 31.12.2015

Das Rechnungslegungs-Änderungsgesetz tritt mit 20. Juli 2015 in Kraft und ist erstmalig auf Unterlagen der Rechnungslegung für Geschäftsjahre anzuwenden, die nach dem 31. Dezember 2015 beginnen. Dabei wird auch die Bewertung von Rückstellungen neu geregelt. (mehr …)

mehr lesen...
Seite 1 von 3123

Persönliche Beratung

Sie wollen ARTUS kennen-lernen? Wir freuen uns!

Jetzt kontaktieren

Neueste Blogbeiträge

12.12.18 - Vorsteuerabzug auch ohne ordnungsgemäße Rechnung? Aus der aktuellsten Entscheidung des EuGH (Urteil vom 21.11.2018 C-664/16) geht hervor, dass die Vorlage von Rechnungen für den Vorsteuerabzug nicht zwingend erforderlich ist. Das bedeutet, dass nun unter bestimmten Umständen auch die Möglichkeit... mehr lesen... 10.12.18 - Ehefrau nutzt Firmenwagen: Finanz setzt... Wenn ein Firmenauto durch eine der GmbH nahestehenden Person privat genutzt wird, kann die Finanz einen steuerpflichtigen Sachbezug dafür ansetzen. Auch das Gegenteil muss durch Fahrtenbuch belegt werden. Das Bundesfinanzgericht (BFG) hat in... mehr lesen...

Veranstaltungen

Vorsorgekoffer - Überlassen Sie die Zukunft... Wir wollen Sie umfassend beraten und kümmern uns um Ihre persönliche Zukunftsvorsorge!  Vorausschauendes Handeln vergrößert den Handlungsspielraum, vermeidet Probleme und optimiert die Ergebnisse. Ein Ziel kann der Aufbau eines geeigneten... mehr Informationen... Vortrag Uni Wien am 16.11.2018 Im Rahmen der Vorlesung zur Betriebswirtschaft von ao.Univ.-Prof. Dr. Michaela Schaffhauser-Linzatti an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Wien trug Eva Pernt, Partnerin der Kanzlei ARTUS, zum Thema... mehr Informationen...

Independent Member of BKR International

Kontakt | Impressum | Nützliche Links | Datenschutz

Folgen Sie uns auf: Facebook Google+ LinkedIn Xing Twitter


nach oben
Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren