Inhalt:

Wrap Stars

Jungunternehmen Wrap Stars erhält Anerkennungspreis im Rahmen der Suche des WU Alumni Entrepreneurs

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit dem WU Alumni Club und im Zuge deren Suche nach dem „WU Alumni Entrepreneur 2014“ hat ARTUS heuer erstmals Anerkennungspreise für besonders erfolgreiche und talentierte Jungunternehmen vergeben. Diese Preise bestehen u.a. aus einem zweistündigen Beratungsgespräch mit unseren Experten.

Für die zwei Studenten Marko Ertl und Matthias Kroisz begann alles im Sommer 2011 mit einem Trainingsprogramm. Die beiden verstanden schnell, dass ihre Körper in zehn Jahren aus dem bestehen würden, was sie heute essen. Da man jedoch im Alltag nicht so einfach an „g’scheites“ Essen kommt, stand ihre Mission schnell fest: die Menschheit zu retten, und das Wrap für Wrap. Ihr Ehrenkodex dabei lautet:

  1. Liebe es oder lass es. Verkaufe kein Essen, das du nicht geil findest.
  2. Die Großmutter Regel. Verwende nie Zutaten, die deine Großmutter nicht essen würde.
  3. Go with the flow. Verwende die am besten schmeckenden Zutaten der Saison.
  4. R.E.S.P.E.C.T. Verwende nur mit Respekt behandelte Zutaten – Respekt für Umwelt, Tiere und Menschen.
  5. No bullshit. Sorge für maximale Transparenz und brutale Ehrlichkeit jedem gegenüber.

Mit ihrer mobilen Küche fahren sie seither jeden Tag einen anderen Standort an und versorgen Universitäten, Bürogebäude, Events oder andere Locations mit “gscheitem” Essen. Sogenannten GUFIEs (gestresste, urbane Foodies) soll damit eine attraktive Alternative zu Kantine und Imbiss geboten werden. Gelingen soll das mit aufwändig zubereiteten Wraps im Burritostyle, vegetarisch oder mit langsam gegarten Bio Fleischspezialitäten, täglich frisch gemachten Salsas und hausgemachten Saucen „nach Geheimrezept“. Regionale, saisonale Zutaten und abwechslungsreiche Rezepte stehen im Vordergrund. Alternative und selbstgemachte Getränke runden das Angebot ab. Mit Wiens erstem Food Truck gelten die Gründer als offizielle Botschafter der Jamie Oliver‘s Food Revolution, welche die Vorteile von Fast Food mit Qualitäts-, Gesundheits- und Nachhaltigkeitsansprüchen verbindet und einen positiven Einfluss auf die Ernährungsgewohnheiten hat. Selbst in ihrer Freizeit engagieren sie sich für besseres Essen für alle, vor allem bei Kindern an Schulen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.wrapstars.at
Ambassadors des Food Revolution Days http://www.foodrevolutionday.com

Kontaktdaten

Mama’s Boys GmbH
Popovweg 8
A-1100 Wien
whatup@wrapstars.at
+43 664 247 32 63

 

 

Unsere Beratung

Im Rahmen des Beratungsgespräches haben Marko Ertl, Wrapstars, und Wolfgang Dibiasi, ARTUS, verschiedene steuerliche und organisatorische Aspekte der Unternehmensführung erörtert. Unter anderem wurden Fragen über den effektivsten Aufbau und Organisationsgrad im Rechnungswesen im Hinblick auf wesentliche Elemente der Unternehmenssteuerung besprochen.

Über den Entrepreneurwettbewerb

Der „WU Alumni Entrepreneuer des Jahres“ ist eine Auszeichnung des WU Alumni Clubs, der alljährlich vergeben wird. Um bei diesem Wettbewerb mitmachen zu können, muss mindesten eine/r der Gründer/innen Absolvent/in der WU sein. Außerdem muss der Gründer bzw. die Gründerin aktuell die Verantwortung für das Unternehmen tragen und Anteile daran halten. Entscheidend ist auch, dass das Unternehmen nicht älter als fünf Jahre ist.

Menü des aktuellen Bereichs:

Persönliche Beratung

Unser Team freut sich
auf Ihre Anfrage

Hans Baumgartlinger

Mag. Hans Baumgartlinger

Steuerberater, Prokurist

T: +43-1-5137900-0

Jetzt kontaktieren
Falko Schmid

Mag. Falko Schmid

Steuerberater, Prokurist

T: +43-662-851287-0

Jetzt kontaktieren

Neueste Blogbeiträge

14.6.17 - Ist meine Arbeitskleidung steuerlich absetzbar? Arztkittel, Blaumann, Dirndl oder Anzug – Verschiedene Berufe bedürfen verschiedener Arbeitskleidungen. Doch nicht jede Kleidung, die im Rahmen der beruflichen Tätigkeit getragen wird, kann steuerlich abgesetzt werden. Welche Arbeitskleidung kann... mehr lesen... 26.5.17 - Registrierkasse - Kontrollen der Finanzverwaltung Seit April 2017 werden vom Finanzamt im Hinblick auf die Einhaltung der Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht vermehrt Nachschauen durchgeführt. Laut BMF sind dies in erster Linie formelle Kontrollen. Dabei wird eruiert, ob die... mehr lesen...

Veranstaltungen

Nachbericht Beethoven Klavierwettbewerb ARTUS hat den 15. Internationalen Beethoven Klavierwettbewerb mitunterstützt. Bilder der 1. Runde mit 34 handverlesenen internationalen Kandidaten sowie vom Finale im Brahmssaal des Wiener Musikvereins finden Sie hier. Der Gewinner Rodolfo Leone... mehr Informationen... Nachbericht "Insider-Wissen über Start-up... Am 1. Juni 2017 lud RA Mag. Gernot Wilfling gemeinsam mit ARTUS Steuerberatung Wirtschaftsprüfung, Warp-Innovation und beJoy zum Jour Fixe mit dem Titel „Insider-Wissen über Start-up Beteiligungen“ in die Räumlichkeiten der Wiener... mehr Informationen...

Independent Member of BKR International

Kontakt | Impressum | Nützliche Links

Folgen Sie uns auf: Facebook Google+ Xing Twitter

CMS
nach oben
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren